Kinnkorrektur

Dauer der Behandlung, Narkose und Klinikaufenthalt

Häufig wird die Kinnkorrektur zusammen mit einer Nasenkorrektur als Profilkorrektur simultan vorgenommen. In diesem Fall erfolgt der Eingriff in Vollnarkose. Wird die Kinnkorrektur allein durchgeführt, so kann sie im Dämmerschlaf vorgenommen werden, wenn lediglich ein Implantat eingesetzt wird. Sind ausgedehntere Knochenkorrekturen erforderlich, so ist ebenfalls eine Vollnarkose notwendig. Vom Ausmaß des Eingriffs hängt auch dessen Dauer ab und, ob er stationär oder ambulant erfolgen kann.

Hier finden Sie den Text Informationen zur Kinnkorrektur als Download.