Fadenlifting

Ein Fadenlifting – für mich?

Falten sind per se nicht ausschließlich schlecht. Sie gehören zum Leben dazu und symbolisieren einen gewissen Erfahrungsschatz. Insbesondere dann, wenn es „zu viele“ Falten werden oder sie sehr ausgeprägt und tief sind, können sie als störend empfunden werden. Häufig wirken die betroffenen Personen durch die Veränderungen älter und erschöpfter, als sie in Wirklichkeit sind. Auch abgesunkene Partien können dem Aussehen eine unliebsame Wirkung verleihen.

Neben dem Facelift kommt zur Straffung und Verjüngung des Gesichts auch das minimalinvasive Fadenlifting infrage. Es eignet sich vor allem für Patienten jüngeren und mittleren Alters. Im Gegensatz zum herkömmlichen Lifting entfernt das Verfahren jedoch keine Haut- und Gewebeüberschüsse. Eine vollständige Alternative zur chirurgischen Gesichtsstraffung stellt das Fadenlifting somit nicht dar.

Hier finden Sie den Text Informationen zum Fadenlifting als Download.